orthogold280

Die effektive Alternative zur Chirurgie bei nicht heilenden Knochenbrüchen

 

orthogold280 wurde speziell für den Einsatz in orthopädischen, traumatologischen und sportmedizinischen Behandlungszentren entwickelt und ist sowohl für die nieder- als auch hochenergetische Behandlung zahlreicher muskuloskeletaler Indikationen geeignet. Neben den klassischen orthopädischen Indikationen, eignet sich das System besonders für die Therapie von nicht heilenden Knochenbrüchen.

Indikationen

  •    Impingementsyndrom mit oder ohne Tendinosis calcarea
  •    Epicondylitis humeri radialis und ulnaris
  •    Plantarfasziitis & Fersensporn
  •    Patellasehnensyndrom
  •    Pseudarthrose (auch infizierte Pseudarthrose im chronischen Stadium)
  •    Achillodynie
  •    Avaskuläre Knochennekrose

Die hohe Behandlungsqualität des orthogold280 äußert sich durch seine einzigartige Therapieerfolgsquote von mehr als 81 % bei einmaliger Behandlung. Die Therapie selbst ist evidenzbasiert. Zahlreiche klinische Studien bestätigen die Überlegenheit der elektrohydraulischen MTS Spark Wave Technologie gegenüber chirurgischen Eingriffen und anderen Stoßwellentechnologien.

Aufgrund verkürzter Behandlungszeiten sowie der verringerten Anzahl von benötigtem OP-Personal, setzt die Knochentherapie mit orthogold280 zudem OP- und Personalkapazitäten in Krankenhäusern und Praxen frei. Für betroffene Patienten bietet die Behandlung mit orthogold280 eine nicht-invasive Therapiemöglichkeit, die zu einem kürzeren Krankenhausaufenthalt sowie einem schnelleren Genesungsprozess im Vergleich zu konservativen Behandlungsmethoden führt.

 

Auf einen Blick:

  • Nicht-invasive Therapie von Pseudarthrosen – Heilungsrate von mehr als 81 % mit nur einer Behandlung
  • Effizient – Gute Behandlungsergebnisse mit geringer Gesamtbehandlungszahl
  • Effektiv – Klinisch erprobt
  • Hochwertige MTS Technologie – Gewebeschonende Therapie