Urologie

lithogold380® – die neue Gerätegeneration in der ESWL für eine schonende Therapie des Steinleidens

Nierensteine sind eine der schmerzhaftesten Erkrankungen des Harntraktes. Die Erkrankungsrate liegt in Mittel- und Westeuropa bei ca. 5 % der Bevölkerung, wobei Männer häufiger von Nierensteinen betroffen sind als Frauen. Häufig tritt die Erkrankung zwischen dem 30. und 50. Lebensjahr auf. Die extrakorporale Stoßwellen-Lithotripsie (ESWL) wurde erstmals 1980 zur nicht-invasiven Therapie von Nierensteinen eingesetzt Sie gilt heute als die am häufigsten verwendete Behandlungsmethode für die Urolithiasis. Sie zeichnet sich durch gute Behandlungserfolge sowie geringe Nebenwirkungen aus.  

MTS Spark Waves® – eine innovative & langfristig erfolgreiche Lösung für Patienten mit Urogenitalproblemen

Urogenitale Indikationen, wie die schmerzhafte Penisverkrümmung, Erektionsprobleme und / oder chronische Schmerzen im Beckenbereich führen vielfach zu einer verminderten Lebensqualität betroffener Patienten. Neben den eigentlichen Krankheitssymptomen haben sie häufig auch negative Auswirkungen auf Sexualität und Partnerschaft. Mit dem Spark Wave Therapiesystem urogold100 ist jetzt eine schonende und zugleich effektive Behandlungsoption für Patienten mit Urogenitalproblemen verfügbar.